Fernduell um Fellbachs Nummer eins

  15.02.2024 •     Handball Männer 1
Die Handballer des TV Oeffingen um den jüngsten Zugang Marco Kolotuschkin empfangen am Sonntag, 17.30 Uhr, den TV Weilstetten zum Nachholspiel. Der Stadt- und Tabellennachbar TSV Schmiden spielt bereits um 17 Uhr gegen den Tabellenführer HSG Albstadt.

Die Nummer eins in der Württemberg-Liga ist nach Lage der Dinge bereits vergeben. Die Handballer der HSG Albstadt führen die Tabelle zehn Spieltage vor dem Saisonende noch ohne Niederlage mit 31:1 Punkten an. Am Sonntagabend, 17 Uhr, stellt der Ligaprimus sich beim TSV Schmiden vor. Dessen Trainer Benjamin Koch freut sich auf die Begegnung mit dem designierten Aufsteiger, auch wenn er bereits auf die übernächste Aufgabe blickt: In acht Tagen gastiert sein Team zum Stadtderby beim Tabellenletzten SV Fellbach, der an diesem Wochenende spielfrei hat. Auch wenn der Spitzenplatz in der fünfthöchsten Spielklasse für die Mannschaften aus Fellbach in dieser Runde unerreichbar ist, haben sowohl die Handballer des TSV Schmiden (16:16 Punkte) als auch des TV Oeffingen (14:16 Punkte) noch ein Ziel: Sie befinden sich im Fernduell um die Nummer eins in der Stadt.

Weiterlesen bei der Fellbacher Zeitung...

Männer 1 - aktuell

Männer 2 - aktuell

Männer 3 - aktuell